Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: May 14, 2009

Nanostart-Beteiligung Nanosys - Erfolgreiche Lizenzvereinbarung mit internationalem Biotech-Unternehmen

(Nanowerk News) Die Nanostart-Beteiligung Nanosys Inc. und die QuantuMDx Group (QMDx) gaben den Abschluss einer nicht-exklusiven Lizenzvereinbarung für mehrere Patente und Patentanmeldungen für die Verwendung von Nanodrähten bei Biosensoren bekannt. Das lizenzierte geistige Eigentum betrifft den Einsatz von auf Nanodrähten basierenden Feldeffekt-Transistoren (FETs) bei der Herstellung von Biosensoren. Grundlage dafür ist die Arbeit von Dr. Charles Lieber, Professor für Chemie an der Harvard Universität, Pionier auf dem Gebiet Nanotechnologie und einer der Gründer von Nanosys.
Mit der Lizenzvereinbarung sicherte sich QMDx die weltweiten Rechte für die von Nanosys entwickelten und auf Nanodrähten basierenden Verfahren zur DNA-Sequenzierung und zum Nachweis von Biomarkern bei Krankheiten. Nanosys erhält für die Lizenzvergabe eine sofortige Vorabzahlung sowie fortlaufende Gebühren für die Nutzung der Lizenzen. Weitere finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.
Während Nanosys ein umfangreiches IP-Portfolio mit vielseitigen nanotechnologischen Anwendungen besitzt, verfügt QMDx über neuartige molekularbiologische und mikrofluidische Technologien zur Herstellung der Feldeffekt-Transistoren (FETs) als hoch reaktionsfähige Sensoren für Biomoleküle.
Das Einzigartige an der Lieber-Technologie von Nanosys ist, dass sie präzise Diagnosen sowie eine Quantifizierung von mehreren Biomarkern bei gleichzeitigem Einsatz kleinerer Biosensoren ermöglicht.
QMDx plant die Herstellung und den Verkauf von Geräten, die eine schnelle, genaue und kostengünstige Point-of-Care (POC) Diagnose von Krankheiten ermöglichen. Darüber hinaus ist die Einführung der Technologie im Gensequenzierungsmarkt geplant. Damit wäre QMDx ein Pionier auf dem Gebiet der nanotechnologischen Gensequenzierung.
"Der schnelle und empfindliche Nachweis von Biomarkern direkt am Point-of-Care zu einem erschwinglichen Preis und zu Standards, die die Anforderungen von Referenzlaboren erfüllen, wird die Behandlungsabläufe in den entwickelten Ländern revolutionieren und den sich entwickelnden Volkswirtschaften einen völlig neuen Standard eröffnen“, sagte Elaine Warburton, Chief Executive Officer von QuantuMDx Group Limited. "Während die Ergebnisse derzeitiger Schnelltests immer noch von Zentrallabors bestätigt werden müssen, ist dies mit unserem Gerät nicht mehr nötig. Dadurch werden die Gesundheitskosten gesenkt und die Behandlungsqualität deutlich verbessert.“
Jonathan O'Halloran, Chief Scientific Officer der QuantuMDx Group Limited, ergänzt: "Unsere eigene Technologie zur DNA-Sequenzierung stellt einen großen Sprung bei der Geschwindigkeit, der Genauigkeit und der Leselänge dar, die derzeit mit den heutigen "Next-Gen"-Sequenzern erzielbar sind. Unser patentierter Dual-Ansatz, bei dem wir kostengünstige Geräte einsetzen, liefert die Werkzeuge, die für die Ära der Genom-Medizin notwendig sind."
Andrew Filler, General Counsel und Vice President of Intellectual Property bei Nanosys, erklärte: "Wir freuen uns, die QMDx Group als jüngsten Lizenznehmer unseres umfangreichen geistigen Eigentums bei Nanodrähten für Biosensoren begrüßen zu dürfen. Durch seine kontinuierlichen Entwicklungs- und Lizenzierungsaktivitäten beschleunigt Nanosys die Umgestaltung des Marktes durch Nanotechnologie."
Source: Nanostart (press release)
Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.
 
 
If you liked this article, please give it a quick review on reddit or StumbleUpon. Thanks!
 
 
These articles might interest you as well: