Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: June 15, 2009

Namos Sieger im Cluster Automotive beim IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland

(Nanowerk News) Die Dresdner Nanostart-Beteiligung Namos hat mit ihrem Verfahren „Einsparung von Edelmetallen in Katalysatoren durch biologische Template“ den IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland im Cluster Automotive gewonnen. Das Verfahren von Namos beruht auf einer bionanotechnologischen Beschichtung von keramischen Katalysatorträgermaterialien und ermöglicht es, bei der Katalysatorherstellung erheblich Edelmetalle einzusparen. Aktuell werden zur Beschichtung von Abgaskatalysatoren weltweit rund 225 Tonnen neue, also nicht recycelte, Edelmetalle eingesetzt. Dies entspricht einem Wert von ca. 6-8 Mrd. USD. Rund die Hälfte könnte durch die Technologie von Namos eingespart werden.
Namos-Geschäftsführer Dr. Jürgen Hofinger sagte anlässlich der Preisverleihung am 10. Juni in Halle: „Wir freuen uns außerordentlich über die Auszeichnung. Das Votum der unabhängigen Jury ist eine eindrucksvolle Bestätigung dafür, dass die Namos GmbH eine wegweisende Technologie mit hoher Innovationskraft besitzt.“
Und Marco Beckmann, Vorstand der Nanostart ergänzt: „Wir gratulieren unserer Beteiligung Namos herzlich zu ihrem Erfolg. Sie hat auf Basis von Nanotechnologie ein Verfahren entwickelt, das der Autokatalysatorenindustrie erhebliche Einsparpotenziale eröffnet.“
Neben dem Gesamtsieger, der in diesem Jahr aus dem Cluster „Biotechnologie-Life Sciences“ kam, wurden in sechs Clustern die jeweiligen Sieger ermittelt. Rund 20 Juroren aus Wirtschaft, Wissenschaft sowie Politik/Verwaltung der drei mitteldeutschen Bundesländer bestimmten den Finalisten Namos zum Sieger des Clusters Automotive.
Die sechs Cluster sind neben Automotive Biotechnologie-Life Sciences, Chemie/ Kunststoffe, Ernährungswirtschaft, Informationstechnologie und Energie/Umwelt.
Die Gewinner des IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland 2009 wurden bei der IQ-Preisverleihung am 10. Juni in Halle/Saale bekannt gegeben. Insgesamt hatten sich 132 Unternehmen beworben.
Veranstalter des Innovationspreises ist die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland. In ihr engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen sowie Kammern und Städte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der Wirtschaftsregion Mitteldeutschland. Weitere Informationen zum Preis finden Sie unter www.iq-mitteldeutschland.de.
Über die Nanostart AG
Die Nanostart AG ist die weltweit führende Nanotechnologie-Beteiligungsgesellschaft. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main beteiligt sich als Wachstumsfinanzierer an Nanotechnologie-Unternehmen in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. Außerdem stellt es sein Know-how bei der Entwicklung von Finanzinstrumenten und bei Investments im Nanotechnologie-Sektor zur Verfügung.
Über die Namos GmbH
Die Firma Namos steht heute für die Entwicklung innovativer Beschichtungen aus wässriger Lösung. Im besonderen Fokus stehen Oberflächen, die durch ihre Nanostrukturierung besonders vorteilhafte Eigenschaften aufweisen. Diese werden jedoch nicht durch eine Vielzahl aufwendiger Prozesse erzeugt. Durch die Nutzung von Biomolekülen mit „eingebauter Intelligenz“ organisieren sie sich in gewisser Weise selbst zu den gewünschten Strukturen. Das Unternehmen hält nach wie vor intensiven Kontakt zu hervorragenden Forschungseinrichtungen insbesondere im Großraum Dresden. Zu den Kunden und Kooperationspartnern zählen nicht nur kleine und mittelständische Unternehmen sondern auch renommierte Großfirmen.
Source: Nanostart (press release)
Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.
 
 
If you liked this article, please give it a quick review on reddit or StumbleUpon. Thanks!
 
 
These articles might interest you as well: