Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: November 5, 2009

6. Nanotechnologieforum Hessen richtet sich an Chemie-, Pharma- und Medizintechnik-Branche

(Nanowerk News) Am 26. November lädt die Aktionslinie Hessen-Nanotech des Hessischen Wirtschaftsministeriums zum 6. Nanotechnologieforum nach Hanau ein. Dort treffen sich hochkarätige Wissenschaftler aus dem NanoNetzwerk Hessen, renommierten Instituten aus der ganzen Welt mit Entwicklern und Anwendern aus Unternehmen, um ihre Forschungsansätze und Innovationen zu präsentieren.
Dieses Jahr steht der Kongress unter dem Motto "Nanotechnologie für Mensch und Gesundheit" und richtet sich gezielt an Fach- und Führungskräfte sowie fachlich Interessierte der Chemie-, Pharma- und Medizintechnik aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Im Mittelpunkt stehen Themen wie Drug Delivery, Bio- und Dentalmaterialien, Diagnostik und Sensorik sowie Therapeutik. Anmeldungen sind möglich unter www.hessen-nanotech.de/nanoforum. Dort steht auch das aktuelle Veranstaltungsprogramm zum Download bereit. Die Teilnahmegebühr beträgt zwischen 25 und 80 Euro – je nach Preisstufe.
"Hessen ist ein chemisch-pharmazeutischer Spitzenstandort mit langer Tradition. Dieser Sektor erfährt dank der modernen Nanotechnologie wichtige Impulse", so Alexander Bracht, Leiter der Aktionslinie Hessen-Nanotech. Wie die gesamte Gesundheitswirtschaft profitieren Chemie, Pharmazie sowie die Medizintechnik von der Nanotechnologie, die zu völlig neuen Produkten und Therapieansätzen führen kann. Immer häufiger finden nanotechnologische Errungenschaften aus der pharmazeutischen Forschung ihren Weg in die klinische Anwendung. Neue Entwicklungen von Medikamenten und Diagnostika erreichen mit Hilfe nanostrukturierter Komponenten zielsicher die erkrankten Zellen und Gewebe. Die Vorteile für die Patienten liegen dabei in sensitiveren Diagnosetools und spezifischer wirksamen Therapien mit geringerem Nebenwirkungspotential. Zu den herausragenden Beispielen aus der Forschung in Deutschland zählt ein Bericht über die Fortschritte in der Krebs-Thermotherapie mit magnetischen Nanomaterialien.
Ausgewählte Keynote-Vorträge – unter anderem von der European Society for Nanomedicine und der Philipps-Universität Marburg – geben am Vormittag einen Einblick in Nanowissenschaften für Diagnostik und Therapie. Nachmittags beginnen die Fachforen zu unterschiedlichen Fokus-Themen: Drug Delivery, Bio- und Dentalmaterialien, Diagnostik und Sensorik oder auch Therapeutik. Alternativ können sich Teilnehmer für Vorträge von Forschern aus Russland und Weißrussland entscheiden – den Länderpartnern der Veranstaltung. Am späten Nachmittag treffen sich die Teilnehmer zum Abschlussforum. Ergänzt wird das Wortprogramm durch eine Begleitausstellung.
Source: Aktionslinie Hessen-Nanotech
Bookmark Nanowerk Directory

Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.