Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: November 28, 2009

Einblicke in die Medizin von morgen beim 6. Nanotechnologieforum Hessen

(Nanowerk News) Hessen verfügt als "Apotheke Deutschlands" über eine starke chemisch-pharmazeutische Industrie und eine hervorragende Forschungslandschaft. Als Nanotechnologiestandort steht das Bundesland europaweit an der Spitze. "Es ist unser erklärtes Ziel, Hessen zu einem Spitzenstandort der Nanomedizin zu machen", sagte Klaus-Dieter Jäger, Abteilungsleiter Wirtschaftsförderung und Technologie im Hessischen Wirtschaftsministerium, am Donnerstag anlässlich der Eröffnung des 6. Nanotechnologieforums Hessen im Congress Park Hanau. Über 250 Teilnehmer waren angereist, um Einblicke in die Medizin von morgen zu erhalten.
Als Partnerland konnte in diesem Jahr Russland gewonnen werden. Rund zwanzig russische Wissenschaftler und Unternehmer informierten sich über aktuelle Entwicklungen und präsentierten ihre Ergebnisse.
Klaus-Dieter Jäger beim 6. Nanotechnologieforum Hessen
Klaus-Dieter Jäger freute sich im Namen von Wirtschaftsminister Dieter Posch über 250 Teilnehmer beim 6. Nanotechnologieforum Hessen begrüßen zu können. (Foto: Hessen-Nanotech (Markus Lämmer))
Das Forum soll die Vernetzung von Nanotech-Anwendern und -Anbietern in Hessen und darüber hinaus intensiv fördern und einen Beitrag leisten, die Kommerzialisierung von Produkt- und Verfahrensentwicklungen voranzutreiben. Allein in Hessen sind mittlerweile rund 150 Unternehmen und etwa 80 forschenden Arbeitsgruppen in der Nanotechnologie aktiv.
"Wir sehen gerade in den Bereichen Medizin und Pharmazie großes Potenzial für die Nanotechnologie", sagte Jäger. Spätestens mit der Zulassung des ersten nanotechnologisch optimierten Medikaments im Januar 2008 sei das Zeitalter der "Nanomedizin" angebrochen. Auch wenn nanoskalige Hilfsstoffe bereits seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt würden, sei mit diesem neuen Medikament eine weitere Entwicklungsstufe erreicht worden. So finden mittlerweile nanotechnologische Entwicklungen aus der pharmazeutischen Forschung immer häufiger ihren Weg in die klinische Anwendung. Neue Medikamente erreichen mit Hilfe nanostrukturierter Komponenten zielgenau die erkrankten Zellen und Gewebe. Für Patienten ergeben sich Vorteile durch bessere Diagnosemöglichkeiten und Therapien mit geringeren Nebenwirkungen.
Ausgewählte Keynote-Vorträge gaben im Laufe der Veranstaltung einen Überblick über die Bedeutung der Nanowissenschaften für Medizin und Pharmazie. Parallel zu den Vorträgen präsentieren über 30 Unternehmen, Hochschulen, Institute und Netzwerke im Rahmen der Begleitausstellung "Marktplatz Nanotech" ihre Produkte, Dienstleistungen und Forschungsprojekte.
Source: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
If you liked this article, please give it a quick review on reddit or StumbleUpon. Thanks!
Check out these other trending stories on Nanowerk:

Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.