Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: Oct 14, 2011

Gleitlacke aus Nanokompositen reduzieren Reibung und Verschleiss

(Nanowerk News) Beim Betrieb von Maschinen geht Energie in Form von Reibungswärme verloren. Mit der Reibung nimmt auch der Verschleiss von Maschinenbauteilen zu – Kosten für Wartung und Reparatur steigen. Forscher vom INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien haben Gleitlacke aus Nanokompositen entwickelt, die als Trockenschmierstoffe zum Einsatz kommen. Der Programmbereich "Nanomere" des INM stellt diese Entwicklungen auf der MATERIALICA in München aus: vom 18.-20. Oktober, Halle A6, Stand 302, Smart Materials, SchauPlatz Nano.
Im Gegensatz zu gängigen hydrodynamischen Schmierstoffen weisen die Gleitlacke keine typischen Probleme im Betrieb auf: sie verharzen nicht und werden auch nicht im Laufe der Zeit ausgewaschen. Die entwickelten Gleitlacke kombinieren dabei gleich zwei Eigenschaften: sie erhöhen die Gleiteigenschaften der behandelten Bauteile und reduzieren den Verschleiss gleichermassen – ein Vorteil gegenüber den gängigen Gleitlacken, die auf einer polymeren Bindematrix beruhen.
Durch den Einsatz von Nanokompositen erreichen die entwickelten Gleitlacke besondere Eigenschaften: sie halten Temperaturen bis 250°C Stand - auch in einer Dauerbelastung; in Spitzen sogar bis 300°C. Die Reibungskoeffiezienten ? liegen zwischen 0,1 und 0,15. Der Verschleisskoeffizient liegt zwischen 5·10-6 und 2,3·10-6 mm3/Nm.
Die Gleitlacke können sowohl auf Kunststoff- als auch auf Metallsubstraten aufgetragen werden. Eine nachträgliche Beschichtung von Bauteilen über Sprüh- oder Tauchbeschichtung mit nur einem thermischen Härtungsschritt ist jederzeit möglich. Zusätzlich schützen die Gleitlacke Metalloberflächen auch gegen Korrosion. Diese und weitere industrielle Anwendungen zeigt das INM auf der internationalen Messe "MATERIALICA 2011". Dazu zählen vor allem Entwicklungen zu speziellen Eigenschaften, wie zum Beispiel diffusionshemmende oder antireflektive Beschichtungen und transparente leitfähige Beschichtungen sowie Photolithographie mit Silber für druckbare Elektronik.
Ansprechpartner:

Dr. Carsten Becker Willinger

INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbH

Tel: (+49) 681 9300 196

nanomere@inm-gmbh.de

Vortrag auf der MATERIALICA:

"Tribologische Schichtsysteme"

am 20. Oktober

im Forum gelb Halle A6

von 11:30 bis 11:50 Uhr

Source: INM - Leibniz-Institut für Neue Materialien
Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.
 
 
If you liked this article, please give it a quick review on reddit or StumbleUpon. Thanks!
 
 
These articles might interest you as well: