Open menu

Nanotechnology General News

The latest news from academia, regulators
research labs and other things of interest

Posted: Sep 26, 2011

FachDialoge Nanotechnologien

(Nanowerk News) Die NanoKommission wurde 2006 im Rahmen des Nano Aktionsplans der deutschen Bundesregierung als zentrale, nationale Dialogplattform geschaffen. Ihre Aufgabe war es, den Austausch gesellschaftlicher Interessengruppen zu Chancen und Risiken von Nanotechnologien zu unterstützen und damit einen Beitrag für einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit Nanomaterialien zu leisten.
Die NanoKommission arbeitete in zwei Dialogphasen (2006 - 2008 und 2009 - 2011) und schloss diese jeweils mit einem Abschlussbericht und Empfehlungen an die Bundesregierung ab. In der NanoKommission waren ca. 20 Mitglieder aus verschiedenen Interessengruppen vertreten. In beiden Dialogphasen wurden Arbeits- bzw. Themengruppen gebildet, die die Arbeit der Kommission unterstützt und inhaltliche Fragestellungen vertieft diskutiert haben. Insgesamt haben sich mehr als 100 Experten ehrenamtlich mit den Themen rund um einen verantwortlichen Umgang mit Nanomaterialien auseinander gesetzt.
Die Beteiligten am NanoDialog waren sich am Ende der zweiten Dialogphase einig, dass für die anstehenden Fragen und Aufgaben eine andere Art der Dialogführung in Form von themenbezogenen Veranstaltungen angemessen und wünschenswert sei.
Hintergrund und Ziele der FachDialoge
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) wird, die Empfehlung der NanoKommission aufgreifend, vier FachDialoge zu verschiedenen Themen der Nanotechnologien ausrichten. Hierdurch wird die Möglichkeit geschaffen, Aspekte der vorangegangenen Dialogphasen aufzunehmen, vertiefend weiter zu entwickeln und neue Themen im Kreis der Stakeholder zu erörtern.
In den ersten beiden Veranstaltungen sollen zwei zentrale Themen der NanoKommission aufgegriffen und im aktuellen Kontext weiter diskutiert werden: "Instrumente zur Bewertung und zum Risikomanagement von Nanomaterialien und Nanoprodukten" und "Rückverfolgbarkeit von Nanomaterialien". Der dritte FachDialog soll der Diskussion von Fragestellungen im Bereich der "Nachhaltigkeit von Nanotechnologien - green nano" dienen. In der letzten Veranstaltung werden die Ergebnisse aus allen Dialogen zusammenfassend ausgewertet, die Potenziale der Forschung als Standortfaktor im internationalen Kontext vorgestellt und Konsequenzen gezogen.
Rahmen der FachDialoge 2011/2012
Die FachDialoge werden jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in den Räumen des BMU in Berlin stattfinden. Zu jeder Veranstaltung werden ca. 20 Vertreter und Vertreterinnen der Stakeholdergruppen sowie aus Ressorts und Behörden eingeladen. Das BMU wird zu den Themen Berichte publizieren, in denen die Ergebnisse der FachDialoge wiedergegeben werden. Der Schwerpunkt der FachDialoge soll auf der gesellschaftspolitischen Einordnung der jeweiligen Themenstellungen liegen.
Themen und Termine der FachDialoge
Die folgende Tabelle zeigt die vier FachDialoge und ihre geplanten Termine.
Lund
Source: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Subscribe to a free copy of one of our daily
Nanowerk Newsletter Email Digests
with a compilation of all of the day's news.
 
 
If you liked this article, please give it a quick review on reddit or StumbleUpon. Thanks!
 
 
These articles might interest you as well: